HAUTPFLEGE FÜR DEN FRÜHLING

Durch den Temperaturwechsel im Frühling braucht unsere Haut eine andere Pflege.

 

Die Haut reagiert empfindlicher, es kommt zur erhöhten Talgproduktion und dadurch zu mehr Unreinheiten oder auch Entzündungen.

 

Der Teint wirkt fahl, trocken und müde.

Da die Haut sehr trocken ist, ist sie an manchen Stellen sehr schuppig und rau.

Die Haut benötigt jetzt Cremen mit mehr Feuchtigkeit.

Bei trockener Haut darf aber der Fettgehalt nicht vergessen werden.

 

Das verwenden von Peeling ist jetzt sehr wichtig.

Ich empfehle ihnen eine Fruchtsäure Kur.

Fruchtsäure helfen abgestorbene Hautpartikel und Unreinheiten der Haut zu entfernen.

 

 

Unsere Haut leidet im Winter unter Licht- und Luftmangel, an Kälte und an der Heizungsluft.

Es ist die Haut fett- und feuchtigkeitsärmer und das wirkt sich auf den PH Wert aus.

Wenn die Haut nicht den idealen PH Wert hat, ist man nicht ideal geschützt, die Durchblutung funktioniert nicht einwandfrei und die Haut ist trocken und unrein.

Darum ist es wichtig das man die Haut gut pflegt und mehr auf die Feuchtigkeit in Cremen achtet.

 

Worauf sollten SIE bei der Hautpflege im Frühling besonders achten?

Die richtige Pflege mit mehr feuchtigkeitsgehalt.

Ampullen oder Serum.

Achten sie auf Sonnenschutz.

Gesichtsmasken und Peeling.

Genug Wasser und ungesüßten Tee trinken.

Das wichtigste, Genießen Sie die Sonne …

 

La Bellissima – fühle dich WUNDERSCHÖN

 

Haben SIE noch Fragen?

Schreiben SIE mir eine Nachricht.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag, Stephanie