4 TIPPS FÜR DEINE TRAUMHOCHZEIT

1 – Die Location

Möchtest Du am weißen Sandstrand heiraten oder doch traditionell in einem Hotel oder Restaurant. Träumst Du schon länger von einer Hochzeit auf einer Terrasse im 20 Stock, wo Du eine tolle Aussicht hast oder findest Du es Großartig auf einen Golfplatz zu heiraten?
Egal welchen Traum Du hast heutzutage ist alles möglich und Du kannst dir Deinen Traum erfüllen.
 
Aber vergesst  niemals, es ist Eure Hochzeit und nicht Die von Euren Freunden und Familie. Du entscheidest gemeinsam mit Deinem Mann wo Ihr Heiratet.

2 – Das Essen

Ihr habt Eure Perfekte Location gefunden?
Neben der Location spielt auch das Essen eine Wichtige Rolle.
Wenn Eure Location kein Restaurant dabei hat, gibt es sehr viele Caterings die eine gute Speisequalität haben. 
Esst Ihr gerne vom Buffet oder lasst Ihr Euch gern ein Menü servieren?
Natürlich könnt Ihr Euch die Vorspeise und Suppe servieren lassen und Hauptspeise und Dessert vom Buffet .
Wie wäre es mit einem Koch am Buffet der vor Euch einen Fisch oder ein Rinderfilet filetiert?
Die wichtigsten Fragen im Überblick:

  • Geschmacksrichtung/Stil

Italienisch – Rustikal – Asiatisch – Gourmet Küche – Mediterran – Live Kochen – Grill – Vegetarisch – Vegan – Wild

  • Speisevorschläge

  • Erste Vorspeise

kalt – warm – Suppe – serviert – vom Buffet – Buffet mit Live Koch – Salat – Fisch – Vegetarisch – Rind – Wild – Geflügel – Vegan

  • Zweite Vorspeise

kalt – warm – Suppe – serviert – vom Buffet – Buffet mit Live Koch – Salat – Fisch – Vegetarisch – Rind – Wild – Geflügel – Vegan

  • Dritte Vorspeise

kalt – warm – Suppe – serviert – vom Buffet – Buffet mit Live Koch – Salat – Fisch – Vegetarisch – Rind – Wild – Geflügel – Vegan

  • Hauptspeise

kalt – warm – Suppe – serviert – vom Buffet – Buffet mit Live Koch – Salat – Fisch – Vegetarisch – Rind – Wild – Geflügel – Vegan – Beilagen

  • Dessert

Variation(serviert) – Buffet – Früchte – Käse – Cupcakes – Eis – Candy Bar- Dessert Tisch -HOCHZEITSTORTE

  • Mitternacht

Käse – Gulasch Hochzeitstorte – Brötchen – Warme Speisen

  • Sonderbestellungen

Kinder – Allergiker – Vegetarier – Veganer
TIPP: Fragt bei euren Antwortkarten nach, ob es Unverträglichkeit oder Allergien gibt. Gebt es dann sofort an den Koch weiter so erspart man sich am Tag der Hochzeit viel Ärger.

  • Getränke

Sektempfang – Weine – Cocktails – Kaffee – Limonaden – Hugo, Aperol Spritzer, Lilet Spritzer
Je nach Farbe von Blumen kann man ein Hochzeitsgetränk kreieren.
 
Wenn ihr Euch entschieden habt dann lasst Menükarten schreiben und Drucken.

3 – Dekoration

  • Blumensorten

Rosen – Calla – Pfingstrosen – Hortensien – Hibiskus – Orchidee

  • Blumenfarbe

Rosa Altrosa – Pink – Flieder – Weiß – Lila – Blau – Grün – Rose´ mit Gold – Blau – Grün mit Weiß – Rot – Rot mit Pink – Gelb – Türkis – Gold – Silber
Du kannst auch eine Rose in deiner Lieblingsfarbe einfärben wie z.Bsp: Mint, Blau oder in einen speziellen Farbton

  • Standesamtliche Hochzeit

Brautstrauß – Trauzeuginnenstrauß – Revers schmuck – Ringkissen

  • Kirchliche Hochzeit

Brautstrauß – Trauzeuginnenstrauß – Revers schmuck – Ringkissen – Wurfstrauß – Traukerze – Blumenkinderschmuck – Streublumen – Altarschmuck – Bankschmuck – Eingangsdekoration

  • Festsaal

Tischschmuck – Tischform (runde Tische oder in einer Form) – Tischanzahl – Tischkarten – Anzahl Gäste – Farbe Tischwäsche ( Servietten , Tischtücher) – Kerzenleuchter oder Gläser mit einer Kerze – Buffetdekoration – Wegdekoration – Bardekoration – Stehtischdekoration – Eingangsdekoration – Toilettendekoration
Du brauchst dir nicht eine Komplette Dekoration kaufen es gibt viele Shops im Internet wo man sich Dekoration ausleihen kann.

  • 4 – Gäste

Schreibt Euch eine Liste zusammen wen Ihr von der Familie , Verwandten, Freunden und Arbeitskollegen dabei haben wollt.
Verschickt Einladungskarten am besten mit einem Gemeinsamen Foto von Euch an Eure Gäste mit einer Antwortkarte.
TIPP: Wunderschöne kreative Einladungskarten und auch Papeterie gestaltet Nani Unmuth von Nanigraphics.
Nachdem Ihr jetzt wisst wie viel Gäste kommen, könnt Ihr die Tischeinteilung planen.
Am besten ihr setzt auch mal Leute zusammen die sich nicht kennen so entstehen keine Gruppen.
Schreibt Tischkarten so das jeder weiß wo er sitzt.
 
 
Das war es für heute und ich bedanke mich das  Du meinen Blog gelesen hast.
Die nächsten 4 Schritte für deine Traumhochzeit folgen im nächsten Blog. Eines kann ich Euch schon verraten es geht auch um das Thema Fotografie und Make up.
 
Ich wünsche euch Einen Schönen Tag Eure Stephanie